Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

"So here and there, in a few out-of-the-way places, the darkness of antiquity still lingers over the surface of the waters. But it is rapidly being dispelled and most of the length and breadth of the ocean is known; it is only in thinking of its third dimension that we can still apply the concept of THE SEA OF DARKNESS.....(aus "The Sea Around Us" - by Rachel L.Carson 1950 "Geheimniss des Meeres")

Claudia Compte: The Sea of Darkness (bis 28.Februar 2020)

https://www.claudiacomte.ch/

https://www.kunstraumdornbirn.at/

https://de.wikipedia.org/wiki/Claudia_Comte

40 individuelle Getränkedosen auf 40 Holzsockeln aus vielen verschiedenen Ländern in Carrara-Marmor unter einer Deckenwelle aus Buchstaben.

The Sea of Darkness = der Titel der raumgreifenden Installation, die den EIngriff in die Natur durch den Menschen umschreibt und die unendliche Schönheit der Meere. Klimawandel, Umweltschutz, Ressourcenumgang und Ökologie als umfassendes Thema der jungen schweizer Künstlerin.

Claudia Compte: The Sea of Darkness (bis 28.Februar 2020)
Claudia Compte: The Sea of Darkness (bis 28.Februar 2020)
Claudia Compte: The Sea of Darkness (bis 28.Februar 2020)
Claudia Compte: The Sea of Darkness (bis 28.Februar 2020)
Claudia Compte: The Sea of Darkness (bis 28.Februar 2020)
Claudia Compte: The Sea of Darkness (bis 28.Februar 2020)
Claudia Compte: The Sea of Darkness (bis 28.Februar 2020)
Claudia Compte: The Sea of Darkness (bis 28.Februar 2020)
Claudia Compte: The Sea of Darkness (bis 28.Februar 2020)
Claudia Compte: The Sea of Darkness (bis 28.Februar 2020)

Eine unglaublich wunderbare Lichtsituation in der ehemaligen Produktionshalle fügen der Ausstellung noch ein Sahnehäubchen hinzu.

Kontakt

T +43 (0)5572 55044
office@kunstraumdornbirn.at

 

Text: Kunstraum Dornbirn  Bilder: Martina Weber

Diesen Post teilen
Repost0
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren: